Stadt startet Befragung zum Platz der Republik

Vor zwei Jahren war in Mönchengladbach die sogenannte Sicherheitskooperation Vitus gestartet worden. Jetzt will die Stadt mit Hilfe der Bürger Bilanz ziehen.

© Radio 90,1

Ziel der Sicherheitskooperation war es, langfristig für mehr Sauberkeit und Sicherheit auf dem Platz der Republik zu sorgen. Fünf Arbeitsgruppen kümmern sich inzwischen jeweils um verschiedene Themen wie Sicherheit, Sauberkeit, Soziales oder Gestaltung. Außerdem stehen gemeinsame Streifen von Polizei und Ordnungsdienst auf dem Programm. Jetzt möchte die Stadt von den Mönchengladbachern wissen, wie sie das Projekt nach zwei Jahren bewerten. Ist es wirklich sauberer am Platz der Republik geworden, fühlen die Menschen sich dort sicherer? Diese Woche geht eine Befragung dazu auf dem Platz los. Zwei Wochen lang werden Passanten befragt. Die Ergebnisse werden voraussichtlich in die weitere Planung der Sicherheitskooperation Vitus einfließen. 

Weitere Meldungen