Nachrichten vom 22.09.2018

Rheydt

Wilde Verfolgungsjagd am frühen Morgen

Ein 32-jähriger Rheydter hat sich heute am frühen Morgen eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Mann war gegen 4 Uhr auf dem Stapper Weg unterwegs. Einem Streifenwagen fiel auf, dass er Schlangenlinien fuhr. Als die Polizisten den Mann anhalten wollten, gab der Fahrer Gas, fuhr über mehrere Kreuzungen trotz roter Ampeln und verlor mehrere Mal die Kontrolle über den Wagen.

Auf dem Stockholweg rammter er schließlich einen Streifenwagen und kam zum stehen. Er wollte noch zu Fuß flüchten und verletzte bei der Festnahme einen Polizisten. Wie sich anschließend rausstellte standen sowohl der Mann als auch seine Beifahrerin unter erheblichen Einfluss von Drogen und Alkohol. Nicht nur das: Das Auto war gar nicht zugelassen und die Kennzeichen gestohlen. Die beiden Insassen wurde auf die Polizeiwache gebracht.
 
 

Veranstaltung

Start der interkulturellen Woche

Der Parkplatz am Geroweiher ist heute und morgen gesperrt. Hier beginnen heute die Aufbauarbeiten für das morgige Fest zum Start der interkulturellen Woche. Das Motto der bundesweiten Aktion lautet "Vielfalt verbindet". Dabei geht es um Menschenrechte, Demokratie und Vielfalt. Bei dem Fest morgen sind viele Infostände verschiedener internationaler Vereine aufgebaut. Unter anderem werden auch die traditionellen Gebete der verschiedenen Religionen vorgestellt. Das Fest geht morgen von 11 bis 18 Uhr. In der kommenden Woche schließen sich weitere Veranstaltungen an.


 
 

Geroplatz

Polizei bereitet sich auf interkulturelles Fest vor

Vor dem interkulturellen Fest morgen auf dem Geroplatz sieht die Mönchengladbacher Polizei keine besondere Gefährdungslage. Auf Radio 90,1-Nachfrage heißt es aus dem Präsidium, man gehe nicht von Konfrontationen durch rechte Aktivisten aus.

Das Fest ist am Sonntag, heute wird aufgebaut. Nach rechten Aufrufen aus dem Kreis von Hooligans in dieser Woche war zum Beispiel ein Fest zum Weltkindertag abgesagt worden - mit Verweis auf die angespannte Sicherheitslage. Die Polizei wird zwar vor Ort sein - allerdings gehe man von einem sehr ruhigen Verlauf aus, so Polizeipräsident Wiesselmann bei Radio 90,1. Gefeiert wird am Sonntag ab 11 Uhr - bis in die Abendstunden. Das Fest ist der Auftakt zu einer interkulturellen Woche in Mönchengladbach.
 
 

Rheydter Straße

Neuer Standort für Freizeit- und Lernhilfe sowie für mobile Jugendarbeit

Die Freizeit- und Lernhilfe und die mobile Jugendarbeit der Mönchengladbacher Stadtverwaltung sind ab sofort in neuen Räumen zu finden. Standort ist jetzt die Rheydter Straße 36. Hier gebe es mehr Platz und hellere moderne Räume, außerdem einen großen Gemeinschaftsgarten, heißt es. Die Freizeit- und Lernhilfe kümmert sich um Grundschulkinder. Dabei geht es um Hausaufgabenbetreuung, Lernförderung und Freizeitgestaltung. Die mobile Jugendarbeit organisiert unter anderem Ferienfreizeiten für Jugendliche und nutzt die neuen Räume als Erweiterung der pädagogischen Arbeit.
 
 

Innenstadt

Minto: Sprinkleranlage bei Bauarbeiten ausgelöst

Das Minto musste gestern Abend gegen 18 Uhr vorsichtshalber komplett geräumt werden. Bei Bauarbeiten wurde die automatische Sprinkleranlage beschädigt. Als Folge setzte die Löscheinrichtungen einen im Umbau befindlichen Verkaufsbereich unter Wasser und die Brandmeldeanlage löste aus. Eine Gefahr für die Personen im Gebäude bestand zu keiner Zeit, so die Feuerwehr.
 
 

Giesenkirchen

Familienfest am Haus Horst

Am Haus Horst in Giesenkirchen gibt es heute ein Familienfest. Es wird vom Mönchengladbacher Umweltamt und der Naturschutzstation Haus Wildenrath veranstaltet. Bei dem Fest geht es vor allem um den Apfel, seinen Anbau und die Verarbeitung. Interessierte Familien können Äpfel selbst pflücken und danach weiterverarbeiten. Es kann auch eigenes Obst mitgebracht und zu Saft gepresst werden. Außerde gibt es unter anderem Tipps über das Anlegen eigener Obstwiesen. Das Familienfest geht heute von 11 bis 17 Uhr.
 
 
Am Wochenende
mit Sven Sandbothe
Nachricht schreiben
Wetter
10°C / 17°C
wechselhaft mit leichten Regenschauern, wenig Sonne
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
Radio 90,1 verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern bzw. unserem Hörerservice zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.
 
Weitere Nachrichten
 
 
Lokalnachrichten hören
  • 12:30h (22.9.2018)
     
  • 11:30h (22.9.2018)
     
  • 10:30h (22.9.2018)
     
  • 09:30h (22.9.2018)
     
  • 08:30h (22.9.2018)
     
  • 18:30h (21.9.2018)