Nachrichten vom 25.08.2018

Strukturwandel

Neues ehrenamtliches Gremium beschäftigt sich mit dem Kohleausstieg

Der Ausstieg aus der Kohleförderung wird viele Unternehmen in Mönchengladbach und der Region treffen. Das meint der Think Tank Rheinland. Die ehrenamtlichen Beteiligten arbeiten an einer Analyse. Sie meinen, dass vor allem Unternehmen im verarbeitenden Gewerbe betroffen seien. Die genaue Analyse soll bald auch für unsere Region vorliegen. Die Initiative hält aber nichts von einem schnellen Kohleausstieg. Die wirtschaftlichen Abläufe müssten insgesamt besser sein, heißt es aus dem Think Tank Rheinland. Dann könnten am Ende auch die Klimaziele erreicht werden. Die bundesweite Kohlekommission sollte das beachten. Der Think Tank Rheinland ist ein Zusammenschluss von Bürgern, Politikern, Investoren und Beraten aus der Region.
 
 

Arbeit

Therapeuten wollen auf schlechte Arbeitsbedingungen in ihrer Branche aufmerksam machen

Mönchengladbacher die heute in der Innenstadt unterwegs sind, könnten auf einigen Straßen mit Kreide gemalte Schriftzüge auffallen. Die Slogans sind Teil der bundesweiten Aktion Therapeuten am Limit. Die Therapeutenbranche habe mit ähnlichen Problemen zu kämpfen, wie die Pflegebranche. Es gebe zu wenig Fachkräfte und das würden die Patienten zu spüren bekommen, so die Inititiatoren der Aktion. Lange Wartelisten in den Praxen seien fast schon der Normalfall, Hausbesuche so gut wie unmöglich. Die Therapeuten sind daher heute Mittag unterwegs um die Kreide-Botschaften auf die Straßen zu schreiben. So wollen sie auf die schlechten Arbeitsbedingungen in der Branche aufmerksam machen.
 
 

Verkehr/Wirtschaft

ADAC hat aktuelle Spritpreise verglichen

Die Spritpreise sind in Mönchengladbach zurzeit noch vergleichsweise günstig. Das zeigt eine Auflistung des ADAC. In den vergangenen zwei Wochen sind die Literpreise für Benzin und Diesel deutschlandweit stark gestiegen. Auslöser sind internationale Konflikte, die für große Unsicherheiten beim Rohölpreis sorgen. Für den Liter Super zahlen Autofahrer in Mönchengladbach am Tage im Schnitt 1,48 Euro. Diesel gibt es im Schnitt für 1,28 Euro. Laut ADAC Auflistung ist der Spritpreis un Mönchengladbach in der Regel 3-4 Cent günstiger als in Viersen. Wer sparen will, tankt am besten am Abend gegen 19.00 Uhr. Da sind die Preise meist am günstigsten.

 
 

Finanzen

Einkommensarmut in der Mönchengladbacher Region unter dem NRW-Schnitt

Ungefähr jeder sechste in Mönchengladbach und der ganzen Region ist von relativer Einkommensarmut betroffen. Laut den Landesstatistikern ist die Armutsgefährdungsquote in unserer Region im letzten Jahr leicht gestiegen im Vergleich zum Vorjahr. Nach einer Definition der Europäischen Union gilt eine Person als armutsgefährdet, wenn sie mit weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens auskommen muss. NRW-weit lag diese Grenze im letzten Jahr bei knapp 970 Euro im Monat. Die Mönchengladbacher Region liegt bei der Einkommensarmut etwas unter dem NRW-weiten Schnitt. Am höchsten betroffen ist die Region um Bottrop und Gelsenkirchen.
 
 

Sport

Borussia startet in die neue Bundesliga-Saison

Borussia Mönchengladbach startet heute Abend in die neue Bundesligasaison. Zum Auftakt kommt Bayer Leverkusen in den Borussia-Park. Während bei der Borussia die Verletztensituation relativ entspannt ist, sind die Sorgen beim Gegner größer. Einige Stammkräfte, darunter die Bender Zwillinge fallen aus. Trotzdem sei Leverkusen ein sehr starker Gegner, sagt Sportdirektor Max Eberl. In der letzten Saison hatte die Borussia alle Spiele in der Liga und auch im Pokal gegen Leverkusen verloren. Das Spiel beginnt heute Abend um 18.30 Uhr. Radio 90,1 überträgt es live.
 
 
Am Nachmittag
Nachricht schreiben
Wetter
10°C / 27°C
sonnig und trocken mit vorüberziehenden Quellwolken
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
Radio 90,1 verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern bzw. unserem Hörerservice zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.
 
Weitere Nachrichten
 
 
zu den aktuellen Nachrichten
Lokalnachrichten hören
  • 14:30h (17.6.2019)