Geldanlage : Private Haushalte gaben im Schnitt 305.000 Euro für Wohneigentum aus

 
Die Deutschen besitzen ein Geldvermögen von rund 6,2 Billionen Euro. Sie fangen damit aber nicht das Richtige an, meint die FDP.
 
 
 

Hilfe für Schwerkranke: Diese beiden Firmen dürfen künftig legal Cannabis in Deutschland anbauen

 
Zwei Anbieter für den Anbau von medizinischem Cannabis in Deutschland stehen fest. Ein dritter und letzter soll bald folgen. 2020 erwartet der Bund die erste Ernte. Profitieren sollen schwer kranke Patienten.
 
 
 

Interview mit Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer : ?Altmaier muss sich auch mal emotional für die Wirtschaft einsetzen?

 
Kurz vor Ostern ist Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer unterwegs auf hoher See: Der 66-jährige Bremerhavener Unternehmer engagiert sich privat als Seenotretter in der Nordsee. Das Interview haben wir vorher geführt ? als Kramer noch an Land war.
 
 
 

Wirtschaftspolitik : Arbeitgeberchef Ingo Kramer verstärkt die Unternehmer-Kritik an Wirtschaftsminister Peter Altmaier

 
Aus der Wirtschaft kommt erneut Kritik an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer fordert den CDU-Politiker auf, sich öffentlich wahrnehmbarer und auch emotionaler für die Interessen der Wirtschaft und des Mittelstands einzusetzen. Kramer verstärkte damit die Kritik, die Altmaier zuvor bereits von den Familienunternehmern und anderen Wirtschaftsverbänden hatte einstecken müssen.
 
 
  Diesel klimafreundlicher?: Studie zweifelt am Sinn von E-Autos

Umweltbundesamt reagiert amüsiert

 
Das Ifo-Institut hat die Energiebilanz von Autos untersucht. Das Ergebnis: Ein E-Auto kann das Klima um bis 28 zu Prozent mehr als ein Dieselauto belasten. Überrascht ist das Umweltbundesamt nicht.
 
 
  Preise können deutlich steigen: Post bekommt großen Spielraum fürs Porto

kostet ein Brief bald 90 Cent?

 
Postkunden müssen für das Briefporto ab Juli tiefer in die Tasche greifen. Branchenkreisen zufolge ist allein bei Standardbriefen eine Anhebung von 70 auf bis zu 90 Cent möglich. Im Mai will die Netzagentur endgültig entscheiden.
 
 
 

Fotoplattform am Aktienmarkt: Pinterest mit fulminantem Börsenstart

 
Die Aktie der Fotoplattform steigt am ersten Handelstag deutlich über den Ausgabepreis. Der Videodienst Zoom stößt auf noch mehr Interesse. Und es kommen noch die Emissionen von Uber, Slack und Airbnb.
 
 
  Gar nicht so gesund: Auch Heimarbeit kann krank machen

Experten verlangen besseren Schutz

 
Wer morgens nicht ins Büro muss, sondern vom Sofa aus abreiten kann, findet das meist sehr angenehm. Dabei birgt Heimarbeit auch Risiken für die Gesundheit.
 
 
 

Erhöhung genehmigt: Briefe könnten bald deutlich teurer werden

 
Wer Briefe verschickt, muss dafür künftig möglicherweise deutlich mehr zahlen. Die Bundesnetzagentur hat den Weg für Portoerhöhungen der Deutschen Post freigemacht. Zum 1. Juli könnte der Preis für Briefmarken bereits um mehr als 10 Prozent steigen.
 
 
  NRW-Ministerpräsident: Laschet ruft nach Notre-Dame-Brand zu Spenden auf

das gefällt nicht jedem

 
Der Ministerpräsident inszeniert sich nach dem Brand als Spendensammler für die Kathedrale. Dafür erntet der CDU-Politiker Kritik im Landtag.
 
 
 

Reaktion auf Konjunkturabschwung: Minister Altmaier will die Unternehmen entlasten

 
Der Wirtschaftsminister reduziert die Regierungsprognose auf nur noch 0,5 Prozent Wachstum im laufenden Jahr. Für die Unternehmen müsse die Regierung mehr tun, damit das Wachstum wieder stärker wird, meint Peter Altmaier. Doch vom Finanzminister bekommt er umgehend Kontra.
 
 
 

Schwerpunkt ?Die Zehn Gebote?: Mahnung an Kinder und Eltern

 
Unser Gastautor Heinrich Otto Deichmann hat die Geschäfte bei der Schuhhandelskette von seinem Vater Heinz-Horst Deichmann übernommen. Hier schreibt er, was das vierte Gebot für Familienunternehmer bedeutet.
 
 
 

Schwerpunkt ?Die Zehn Gebote?: Verführerisches Eigentum

 
Die gesellschaftliche Vereinbarung, sich nicht gegenseitig zu bestehlen, ist überaus nützlich. Eine moralisch gute Sache ist sie auch. Allerdings gibt es einen Haken.
 
 
 

Kommentar zu Bahnpreisen: Günstiger Bahn fahren und teurer fliegen

 
Die Bahn gegenüber Auto und Flugzeug preislich konkurrenzfähiger zu machen – dieser Vorschlag des beim Klimaschutz stark unter Druck stehenden Verkehrsministers verdient Beifall. Das Ziel ist richtig.
 
 
 

Kursabsturz beim Zahlungsabwickler: Bafin erstattet Anzeige im Fall Wirecard

 
Bei den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft München geht es offenbar um Journalisten und Investoren. Ob das bestehende Leerverkaufsverbot am Donnerstag um Mitternacht endet, war am Mittwoch noch offen.
 
 
 

Neues Verfahren bei Thyssenkrupp : Auf dem Weg zum grünen Stahl

 
Klimafreundlich Stahl produzieren. Was nach einem Widerspruch klingt, soll für Thyssenkrupp künftig Realität sein.
 
 
  Vorstoß zu Preis-Rabatten: Die Bahn muss billiger werden

aber das Fliegen auch deutlich teurer

 
Die Bahn konkurrenzfähiger zu machen ? dieser Vorschlag des beim Klimaschutz unter Druck stehenden Verkehrsministers verdient sicher Beifall. Das Ziel ist richtig. Doch über den Weg lässt sich zumindest streiten.
 
 
 

Picnic will expandieren: Wie ein niederländisches Start-up die Supermärkte in NRW angreift

 
Vor einem Jahr hat der niederländische Lebensmittel-Lieferdienst Picnic einen deutschen Ableger gegründet. Es lockt ein Milliarden-Markt ? doch mit dessen Eroberung haben sich auch viele Konkurrenten bislang schwer getan.
 
 
 

Vergeltungszollpläne der EU: Werden Ketchup und Wein aus den USA bald teurer?

 
Wer Weine und Tomatenketchup aus den USA mag, muss höhere Preise fürchten. Weil sich der erbitterte Streit um Subventionen für Flugzeugbauer bislang nicht lösen lässt, plant nun auch die EU Vergeltungszölle - auf Kosten der Verbraucher?
 
 
 

Wegen Batterien: Elektroautos sind laut Studie größere Klimasünder als Dieselautos

 
Elektroautos entlasten die deutsche Klimabilanz nach einer Studie des Kölner Physikprofessors Christoph Buchal nur auf dem Papier - in Wirklichkeit erhöhten sie den CO2-Ausstoß sogar.
 
 
NOXX
Nachricht schreiben
Wetter
6°C / 24°C
sonnig
Verkehr
A1
Kölner Ring: Dortmund - Köln
Radio 90,1 verarbeitet Ihre angegebenen Daten zum Zweck der bestmöglichen Beantwortung Ihrer Anfrage. Wir handeln damit auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 lit f DSGVO. Die eingegebenen Daten werden nur unseren Mitarbeitern bzw. unserem Hörerservice zur Verfügung gestellt. Eine Verarbeitung in einem Drittland findet nicht statt. Die Daten werden nach Wegfall der Zweckbindung gelöscht. Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.
 
Weitere Nachrichten